Personenregister

Zurück zur Übersicht

Beyer von Boppard: Heinrich (Dh. II.)

Namensvarianten: Beyger

Geschlecht: männlich

Titel: Domdekan

Bruder des Ritters Hartmud Beyer, Burggraf auf Starkenburg.

Heinrich ist zwischen (1358/65?) und 1379 als Mainzer Domherr, seit 1368 als Domdekan belegt. In dieser Datenbank wird er

  • 1368 als geistlicher Richter in Mainz
  • 1371-1380 als Mainzer Domdekan genannt
  • 1372 auch als Kaplan Kaiser Karls IV.
  • von März bis Mai 1375 als Gesandter des Mainzer Elekten Adolf in Thüringen
  • 1380 als verstorben bezeichnet

Belegstellen bei Hollmann, Domkapitel S. 335.

Zugeordnete Quellen:

Zitierhinweis:

Registereintrag "Beyer von Boppard: Heinrich (Dh. II.)", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/178 (Zugriff am 05.12.2021)