StAD R 11 REM Nr. 25

201 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 44.

StAD R 11 REM Nr. 25 [048]

Datierung:

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD (Mit Verweis auf: Kop. 17. Jh.: Prag, Bibliotheca Nostiziana, cod. 322, fol. 242v-243r. - Lünig, Codex Germaniae Diplomaticus Bd. I, 397 f., Nr. 42. - RTA I, S. 153 f., Nr. 94; S. 154 Anm. g zur Datierung der Huldigungsurkunde; vgl. auch ebd. S. 153, Anm. 2 sowie S. 176, Anm. 4.- Georgisch, Regesta Bd. II, S. 722 f. (aus Lünig)). 

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Huldigung der Krönungsstadt Aachen

Vollregest:

Die Stadt Aachen huldigt dem König Wenzel, [...] de scientia etiam et voluntate universorum imperii sacri principum electorum.

Quellenkommentar:

Trotz dieser von Aachen verwendeten Formulierung, die Wissen und Willen ausdrücklich aller Wähler mit einbezieht, bleibt zweifelhaft, ob Erzbischof Ludwig von Mainz in Aachen anwesend war. Die Huldigung Aachens erfolgte noch vor der Krönung, da es von Wenzel heißt electo, nicht jedoch (zumindest zusätzlich) das Wort coronato verwendet wird.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 25 [048], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2361 (Zugriff am 13.08.2022)