StAD R 11 REM Nr. 24

74 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 8.

StAD R 11 REM Nr. 24 [008]

Datierung: 23. Mai 1374

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • StAD R 11 REM Nr. 24 mit Verweis auf: HStA Dresden Kop. 26 fol. 111 gleichzeitige Pergamentkopie - Ahrens, Wettiner, S. 64.- Vigener, Karl IV., S. 42 Anm. 109.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Die Markgrafen von Meißen verbünden sich mit Erzbischof Peter von Magdeburg zu gegenseitiger Hilfe, ausgenommen gegen u.a. ihren Bruder Erzbischof Ludwig von Mainz.

Vollregest:

Die Markgrafen Friedrich, Balthasar und Wilhelm von Meißen verbünden sich mit dem Erzbischof Peter von Magdeburg auf Lebenszeit zu gegenseitiger Hilfe gegen jeden. Ausgenommen sind das heilige römische Reich, Kaiser Karl [IV.], Karls Sohn Wenzel (Wenczelaw), König von Böhmen und Markgraf zu Brandenburg, Erzbischof Ludwig (Lodewigen) von Mainz (Mencze), ihr Bruder, die Herzöge Wenzel (Wenczlaw) und Albrecht von Sachsen, ihre Oheime, Burggrafen Friedrich von Nürnberg, ihr Schwager, die Bischöfe von Meißen, Naumburg und Merseburg, die Fürsten und Grafen Heinrich und Otto von Anhalt, Herrn zu Bernburg (Berneburg), Graf Hans von Anhalt, Herrn zu Dessau (Dessow), ihre Oheime, sowie alle Herren und Mannen, die unter ihnen [den Markgrafen] gesessen sind. Doch wollen sie einander auch gegen die, die sie ausgenommen haben, helfen, wenn einer dem andern auf Mahnung binnen 4 Wochen nicht von den Ausgenommenen Recht verschaffen kann . 
Der gegebin ist zcu Merseburg 1374 amne nesten dinstage noch dem phingist tage.

Quellenkommentar:

Von den päpstlichen Urkunden abgesehen, wird hier zum ersten Mal Ludwig als Erzbischof bezeichnet. 1374 Juni 29 verbinden sich Karl IV. und seine Söhne als Markgrafen von Brandenburg mit Erzbischof Peter von Magdeburg (Böhmer/Huber, Regesta Imperii, Bd. VIII, Nr. 5363).

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 24 [008], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1828 (Zugriff am 13.08.2022)