StAD R 11 REM Nr. 24

74 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 52.

StAD R 11 REM Nr. 24 [052]

Datierung: 27. August 1374

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Darmstadt StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • StA D R 11 REM Nr. 24 mit Verweis auf: Kop.: Rom (Vatikanstadt), Vatikanisches Archiv, Reg. Avin. 193, fol. 391. [b] Vgl. Vigener, Karl IV. S. 32 mit Anm. 88.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Papst Gregor XI. an alle Markgrafen, Grafen, Barone und sonstigen Edlen in Deutschland: Er teilt ihnen mit, daß Adolf, ehedem Bischof von Speyer (venerabilis frater noster Radulphus [!], episcopus olim [!] Spirensis, si venerabilis debet dici), als der Papst ihm nach der Provision mit der damals erledigten Speyerer Kirche die Konsekration erteilen ließ, dem Papste und der römischen Kirche den üblichen Treueid in der wörtlich mitgeteilten Form [a] leistete. Jetzt aber hält Adolf, obwohl ihm die Versetzung des früheren Bischofs Ludwig von Bamberg nach Mainz nicht unbekannt ist, seines Heiles ungedenk, gegen die von ihm dem Papst geleisteten Gehorsamseide die Mainzer Kirche und ihre Rechte und Güter in Besitz, zum Schaden für seine Seele, in Verachtung des apostolischen Stuhles und zum Ärgernis vieler, und hat, wie es heißt, von einigen Treueide angenommen, zu deren Einhaltung manche Einfältige sich verpflichtet glauben. Der Papst erklärt deshalb alle Eide, die dem Adolf in Bezug auf die Mainzer Kirche oder das Mainzer Erzbistum von irgendwelchen geistlichen, adligen oder anderen Personen geleistet worden sind, für null und nichtig, die Eidesleister für nicht gebunden an die Beachtung der Eide und alle tatsächlich ausgeführten Eide für kraftlos. Er bittet und ermahnt demgemäß die Empfänger, dem gegen den Papst und die römische Kurie rebellischen Adolf in keiner Sache Rat, Hilfe oder Gunst zu gewähren, sondern sich dem erwählten Ludwig nach Kräften förderlich zu erweisen.
Ad noticiam deducimus.

- Datum apud Pontemsorgie [c]Avinionen. dioc. VI. kal. Septembris anno quarto.

Fußnotenapparat:

[a] Ego Adolphus episcopus Spirensis ab hac hora inantea fidelis ero [...]. Vgl. Riezler, Vatikanische Akten, S. 820, Nr. 2255, mit dem Formular des Juramentum archiepiscopi Maguntini Gerlachs von Nassau von 1346 April 26, nach dem gewöhnlichen Formular, wie bei Raynald 1346, § 19, 26 u. a.
[b] Die Kopie findet sich in dem Registerband aus dem 4. Jahre Klemens VII. (1382 Oktober 31 - 1383 Oktober 30). Klemens VII. wird die Bulle damals haben abschreiben lassen, um sie gegen Adolf, der gegen ihn opponierte, einzusetzen.
[c] Pont de Sorgue (Pont-Sorgues), Diözese Avignon.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 24 [052], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21113 (Zugriff am 24.09.2021)