Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 550.

StA Wü, MIB 24 fol. 322v [01]

Datierung: 4. September 1443

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Hermann Riedesel, Philipp von Kronberg, Sittich von Berlepsch, alle Ritter, Hans von Erlenbach, Viztum zu Aschaffenburg, bekennen mit diesem Brief, dass im Feld vor der Weidelsburg am Dienstag nach Johann Baptiste [25. Juni] 1443 ein Schiedsentscheid (Anlaß brieff) im Streit zwischen Erzbischof Dietrich und Landgraf Ludwig auf der einen und Reinhard von Dalwigk und Friedrich von Hertingshausen auf der anderen Seite  gemachet, verschriben vnd versiegelt worden war.

Demnach sollten die Kläger binnen 4 Wochen ihre Klage (Ansprache) formulieren und Reinhard und Friedrich binnen 4 Wochen darauf antworten. Klage und Antwort wurden den Schiedsleuten termingerecht binnen 8 Wochen übergeben.

Wegen des komplizierten Sachverhalts haben die Schiedsleute heute eine Verlängerung für ihre Entscheidung bis kommenden Frauentag Lichtmesse [2. Februar] erbeten und erlangt.
Die Schiedsleute und die beiden beklagten kündigen ihre Siegel an.

- ... geben ... friczlar am Mitwochen nach sant Egidien tag ... 1443.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 322v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/20308 (Zugriff am 24.05.2022)