Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 94.

StA Wü, MIB 24 fol. 063 [02]

Datierung: 9. Juli 1440

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Inhalt

Kopfregest:

Else von Dernbach quittiert Erzbischof Dietrich über 77 Gulden.

Vollregest:

Else, Witwe des Heidenreich von Dernbach, bestätigt, dass sie am heutigen Tag die 77 Gulden, die Erzbischof Dietrich, ihr »gnädiger lieber Herr«, ihr jährlich als Gülte an St. Walpurgis [1. Mai] geben muss, von Ritter Hans von Erlebach, dem Hofmeister des Erzbischofs, bekommen hat.

Sie hatte dem Erzbischof, so ist es verbrieft, 770 Gulden Gulden geliehen. Else sagt den Erzbischof für dieses Jahr seiner Zahlungspflicht ledig und los.
Else hat den Ritter Johann Schenk zu Schweinsberg gebeten, sein Siegel an die Urkunde zu hängen, da sie kein eigenes Siegel hat. Dies sagt Ritter Johann zu.

- Datum ... 1440 vff den nehsten Sontag nach vnser lieben frauwen tag visitationis.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 063 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/13624 (Zugriff am 27.05.2022)