Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 442.

Vigener, RggEbMz Nr. 0441

Datierung: 14. Dezember 1355

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Kop.: Würzburg, Ingrossaturbuch 4 f. 156. - Erw. in einem Verzeichnis der im 17. Jh. von Oppenheim nach Heidelberg abgegebenen Urkunden im Staatsarchiv zu Darmstadt, Nr. 69. - Vgl. die Urk. des Domkapitels vom 22. August 1351 (s. dort).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Gerlach entbindet die Gemeinden Oppenheim, Odernheim, Schwabsburg, Nierstein und Ingelheim von den ihm geleisteten Eiden.

Vollregest:

Erzbischof Gerlach entbindet Mannen, Burgmannen, Rat und Gemeinde der Stadt Oppenheim, ferner Odernheim, Schwabsburg (Swabsberg), Nierstein (Nersthein), Ingelheim (-iln-) und was dazu gehört von der Huldigung und den Eiden, die sie ihm von der Reichspfandschaft wegen geleistet haben. Alle Briefe, die er über die Pfandschaft hatte oder noch hat, sollen ungültig sein.

- D. Nurenberg quinta feria ante Thome apostoli 1355.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 0441, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/6574 (Zugriff am 19.05.2022)