Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 63.

Vigener, RggEbMz Nr. 0062

Datierung: 21. Januar 1354

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Or. Perg.: München, Reichsarchiv (Mainz, Erzstift. fasc. 97). Das große Siegel an Pressel. - Kopie: Würzburg, Ingrossaturbuch 4 fol. 37v und daraus (15. Jh.) 3 fol. 34. - Regest: Freyberg, Regesta Boica S. 289; Gengler, Codex iur. municipalis 1, 60.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Gerlach von Mainz bestätigt seiner Stadt Aschaffenburg alle Gnaden und Freiheiten.

Vollregest:

Erzbischof Gerlach von Mainz bestätigt den Bürgermeistern, Schöffen und Bürgern seiner Stadt Aschaffenburg alle Gnade und Freiheit, die ihnen seine Vorgänger und das Domkapitel unter Siegel verbrieft haben.

- Geben zu Aschaffenburg off sente Agneten tag der heilgen juncfrauwen 1354.

Fußnotenapparat:

[a] Verzeichnet (ohne Datum) fol. 49v im Anschluss an die Privilegienbestätigung für Fritzlar vom 7. März 1354.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 0062, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/5487 (Zugriff am 29.01.2022)