Vogt, Regesten

2974 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 43.

Vogt, RggEbMz Nr. 0042

Datierung: 29. März 1289

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Vogt, Regesten mit Verweis auf: Rom, Reg. Vat. t. 44. f. 127 nr. 70. - Gedr.: Langlois, Registres nr. 745.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Papst Nikolaus IV. teilt dem Erzbischof Boemund [von Warnsberg] von Trier seine Ernennung mit, nachdem Boemund, der als Trierer Großerzdiakon nach dem Tode des Erzbischof Heinrich von Trier[a] erwählt worden war, seinen auf die Wahl sich gründenden Ansprüchen in die Hände des Kardinaldiakons Matthäus [von S. Maria in Porticu] entsagt hatte, während der von einer Minderheit des Trierer Kapitels erwählte Gerhard, Trierer Erzdiakon in Dietkirchen, sein Recht verlor, weil er es entgegen einer Vorschrift des Papst Nikolaus III.[b] nicht persönlich an der Kurie geltend gemacht hatte.[c]
Onerosa pastoralis officii.

- D. Rome apud S. Mariam Maiorem IV. kal. Apr. anno II.

Fußnotenapparat:

[a] Erzbischof Heinrich II. [von Vinstingen] starb am 26. April 1286.
[b] In Sexto cap. 16 lib. 1 tit. 6.
[c] Die Vorgänge waren nach den Gesta Trevirorum, M. G. SS. 24, 465 f. noch verwickelter. Bei einer ersten Wahl wurden außer Boemund zwei andere Kanoniker Ebert [von Villreche] und Johann von Sirk gewählt; jener starb in Rom, dieser lehnte ab; darauf kam es zu einer zweiten Doppelwahl: Periculosior dissentio iterum orta est inter fratres. Pars autem fratrum capituli, que prius dominum Boemundum elegerat, permansit immobilis, et plures de capitulo adiuncti sunt eidem; reliqui vero vota sua direxerunt in dominum Gerardum de Eppynsten, archidiaconum in ecclesia Treverensi. Domino Boemundo adhuc existente in curia Romana, Gerardus archidiaconus non statim iter arripiens, sollempnes nuntios pro se misit ad curiam.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vogt, RggEbMz Nr. 0042, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/14376 (Zugriff am 25.06.2022)