Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5046 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 5041.

BW, RggEbMz 37 Nr. 109

Datierung: Mach 22. Februar 1288

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Böhmer/Will, Regesten mit Verweis auf: Winkelmann, Beschr. v. Hessen. 87. ‒ ... hernach als diess kinder alle geboren worden starbe frauwe Adelheit der kynder anfrauwe und Graffe Adolffs motter zu meintze und wart da selbst begraben zu sanct Claren dorch heren heinrich Erzbischoff zu meintze jn gegenwirdicheit des dorchluchtigen heren rudolffs romschen koniges. Erzählung des Minoritenbruders Werner von Saulheim über die Stiftung des Klosters Clarenthal. in: Schliephake, Geschichte von Nassau. II, 226 und oben nr 92.

Inhalt

Vollregest:

[Erzbischof Heinrich II.] begräbt die Adelheid, Witwe des Grafen Walram von Nassau (Mutter K. Adolfs), welche in den Franziskanerorden eingetreten, in Gegenwart K. Rudolfs und anderer Reichsfürsten im St. Clarakloster zu Mainz in feierlicher Weise.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 37 Nr. 109, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/17853 (Zugriff am 18.01.2022)