Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

Sie sehen die Quellen 251 bis 260 von insgesamt 5046.

Anzeigeoptionen

BW, RggEbMz 04 Nr. 008

Datierung: Oktober 821 ?

Reichsversammlung in Diedenhofen.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 009

Datierung: 15. Januar 822

Erzbischof Haistulf von Mainz weiht die Kirchhofskapelle zum hl. Michael in Fulda.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 010

Datierung: 822

Dedicatio der Kirche in Großenlüder auf Bitten des Abtes Eigil zu Ehren der Maria, des Petris und des Märtyrers Sebastianus.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 011

Datierung: 822

Rabanus Maurus widmet Erzbischof Haistulf von Mainz seinen Kommentar zum Evangelium des Matthaeus.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 012

Datierung: Mai 825

Erzbischof Haistulf von Mainz ist in dem Capitulare missorum aufgeführt.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 013

Datierung: 825

Erzbischof Haistulf von Mainz weiht die Kirche zu Zell (bei Alsfeld).

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 014

Datierung: Zwischen 813 und 826

Erzbischof Haistulf von Mainz nimmt sich des Klosters Bleidenstadt an.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 015

Datierung: Zwischen 813 und 826

Erzbischof Haistulf von Mainz schenkt dem Ferrutius-Kloster in Bleidenstadt einen Hof zu Erbenheim.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 016

Datierung: Zwischen 822 und 826

Auf Erzbischof Haistulfs von Mainz Befehl verfasste Rabanus Maurus eine Schrift.

Details

BW, RggEbMz 04 Nr. 017

Datierung: 826

Erzbischof Haistulf stirbt.

Details