Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

Sie sehen die Quellen 91 bis 100 von insgesamt 5046.

Anzeigeoptionen

BW, RggEbMz 01 Nr. 090

Datierung: Ende 751 bis Anfang 752

Bonifatius salbt den König Pippin in Soissons.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 091

Datierung: 5. Mai 752

Erzkanzler bei K. Pippin für Echternach.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 092

Datierung: 752

Auf die Mahnung des Bonifatius gibt Pippin einen Teil bischöflicher Besitzungen zurück.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 093

Datierung: 18. Januar 753

Adalberct verkauft Weinberge an Bonifatius.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 094

Datierung: 23. Mai 753

Bonifatius ist Petent bei König Pippin, welcher die Zehnten und die übrigen Einkünfte von St. Martin in Utrecht bestätigt.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 095

Datierung: Juni 753

Bonifatius ist Petent und Zeuge bei K. Pippin in Attigny.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 096

Datierung: 753 (Herbst 752, 755)

Bonifatius schreibt an Papst Stephan.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 097

Datierung: Mai 753

Bonifatius ist Petent bei König Pippin.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 098

Datierung: 753-754

Bonifatius lässt König Pippin grüßen.

Details

BW, RggEbMz 01 Nr. 099

Datierung: 753-754

Bonifatius schreibt an König Pippin.

Details