Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 680.

StA Wü, MIB 12 fol. 281v [01]

Datierung: 27. Mai 1395

Inhalt

Kopfregest:

Wolff von Wolfershausen kommt mit Erzbischof Konrad von Mainz bezüglich aller Forderungen gütlich überein.

Vollregest:

Sequit quitancia fata p(er) Wolffen de Wolffershusen.

Wolff von Wolfershausen (Wolffershusen) ist mit Erzbischof Konrad von Mainz (Meincze), seinem "lieben gnädigen Herrn", bezüglich aller Forderungen (koste schaden verluste czerunge hengeste vnd pferde) usw. gütlich übereingekommen ist, die ihm bis auf den heutigen Tag entstanden sind. Er hat sein Geld bekommen und spricht den Erzbischof, dessen Amtsnachfolger und das Mainzer Stift aller Verpflichtungen in dieser Sache "quijt ledig vnd lois". Wolff kündigt sein Siegel an.

Tylo Reinboldes gab eine gleichlautende Quittung.
Echardus von Rorenfurt gab eine gleichlautende Quittung.
Albrecht von Sluchtingesdorff gab eine gleichlautende Quittung.

- Datum ut supra [feria quinta ante festum Penthecosten ... [13]95].

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 281v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3921 (Zugriff am 27.05.2022)