Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 68.

StA Wü, MIB 12 fol. 055v [03]

Datierung: 23. Februar 1390

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Elekt Konrad von Mainz bestätigt, dass Ulrich von Hohenlohe dem Heinrich Wirsingen, Zentgraf zu Tauberbischofsheim, Geld schuldet, und Ulrich ihm deshalb sein mainzisches Burglehen im Schloss Bischofsheim verpfändet hat.

Vollregest:

[Elekt] Konrad [von Mainz] bestätigt, dass Ulrich von Hohenlohe (Hoenloch), sein "Vetter und lieber Getreuer" dem Heinrich Wirsingen, Zentgraf (zing(re)ve) zu Tauberbischofsheim (Bischoffsheim) 116 Gulden schuldet, und Ulrich ihm deshalb sein mainzisches Burglehen im Schloss (slosse) Bischofsheim so lange verpfändet hat, bis die 116 Gulden abgegolten sind. Diesbezüglich ist eine [inserierte, in der Abschrift nicht wiederholte] Urkunde ausgestellt worden. Elekt Konrad gibt kraft dieser Urkunde dazu sein Einverständnis und kündigt sein Siegel an.

- Datum Ammerbach in vigilia beati Mathei apostoli ... 1390.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 055v [03], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3260 (Zugriff am 06.12.2021)