Mainzer Ingrossaturbücher Band 11

339 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 72.

StA Wü, MIB 11 fol. 082v [01]

Datierung: 21. November 1385

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Regestensammlung im StAD Best. R 11 A Kurmainzer Regesten Nr. 2 (mit Verweis auf: Bodmann, Rheing. Alterth. 716. - Weidenbach, Regesten Bingen 34, Nr. 354).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adolf I. von Mainz quittiert Mattheus, seinem Lombarder zu Bingen, den Empfang eines fälligen Jahreszinses.

Vollregest:

Adolf [Erzbischof von Mainz und Bischof von Speyer] bescheinigt, von Mattheus, seinem Lombarder zu Bingen, von siner meisterschafft wegen den diesjährigen, am Martinstag [11. November] fälligen Jahreszins in Höhe von 150 Goldgulden empfangen zu haben.

- Datum Eltvil feria tertia post diem sancte Elizabeht ... 1385.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 11 fol. 082v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2530 (Zugriff am 10.08.2022)