Suchergebnisse

Ihre Suche hat 495 Treffer ergeben. Sie sehen Treffer 22.

BW, RggEbMz 26 Nr. 051

Datierung: 17. Juli 1141

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Böhmer/Will, Regesten mit Verweis auf: siehe Angaben im Text

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Adalbert II. stirbt.

Vollregest:

Tod.

Adelbertus minor, aeus Mog. obiit in Erphesfurt; cui Marcolfus successit. Ann. St. Petri Erphesf. in: MGH SS 16, 19; Ann. Palid. l. c. 80; Ann. Magdeb. l. c. 187; Ann. Pegav. l. c. 258; Ann. Stad. l. c. 324; Ann. Patherbrun. ed. Scheffer-Boichorst. 169. (Ann. Col. max. l. c. XVII, 759.)

Adelbertus secundus, Mog. aeus, cum Saxonibus adversus regem conjurat, et non post longum moritur 16 kal. Augusti. Ann. Disib. in: Böhmer, Fontes III, 211 und MGH SS 17, 26;

990.‒ Ergo coronandus a Christo presul amandus fletu perfunctus, oleoque salubriter unctus, sanguine se Jesu cum sacri corporis esu postquam munivit, iter omnis carnis inivit. Presulis ob letum dedit Erpesfordia fletum,

---

995. flens, in se florem patriaeque ruisse decorem.

1021. Hinc venerandum corpus humandum turba ferebat, hocque Moguntia metropolis pia suscipiebat.

---

1066.Neve quis ignoret vel frustra scire laboret: presulis expletum fuerit quo tempore letum; hunc sexto decimas sciat eripuisse Kalendas‒ Augusti mensis; etc. ‒ Anselmi Vita Adalberti. in: Jaffé, Mon. Mog. 599‒601.

Todestag: Albertus junior ob. 1112, 12 kal. Aug. Series aeorum Mog. in: Böhmer, Fontes III, 140. u. Jaffé, Mon. Mog. 4. ‒ Adelbertus Mogontinus aeus 16 kal. Augusti obiit. Chron. Sampetr. ed. Stübel. in: Geschichtsqq. d. Provinz Sachsen. I, 27; 16 Kal. Aug. Adelbertus aeus secundus. Necrol. Lauresh. (MS. Vat.) in: Böhmer, Fontes III, 148; 16 Kal. Aug. obiit Adelbertus aeus junior. Necrol. Eberbac. in: Bär, Gesch. d. Abtei Eberbach I, 83 u. 118. (Vergl. auch S. 89, 90 und 125; an der letzteren stelle wird von Habel ausgeführt, dass die grabesstätte Adelbert's II unbekannt sei, während die geschichtschreiber bis in die neuere zeit dieselbe in die Gothardscapelle am dom zu Mainz verlegen); 16 k. Aug. Obiit Adelbertus aeus secundus. Mort. Eccl. Colleg. ad. Gradus Moguntiae. in: Correspondenzblatt des Gesammtvereins. 1873. Nr. 5, S. 38.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 26 Nr. 051, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/13237 (Zugriff am 21.04.2019)