Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 475.

StA Wü, MIB 10 fol. 264

Datierung: 6. November 1384

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Der Mainzer Erzbischof Adolf I. einigt sich mit Herman Bube von Gabsheim über dessen Schadenersatzansprüche.

Vollregest:

L(itte)ra data H(er)Mann Buben de Gespesheim militi.
[Der Mainzer Erzbischof] Adolf [I.] hat sich mit seinem "lieben Getreuen" Herman Bube (Buben) von Gabsheim (Gespesheim) wegen sämtlicher Schuld, Forderungen, Kosten, Lebensmittel (zerunge), Schäden, Hengste oder Pferde geeinigt, die dieser bis zum heutigen Tag erlitten bzw. verloren hat. Der Erzbischof und das Stift Mainz (Mentze) bleiben Hermann Bube 300 Gulden schuldig. Sie wollen 200 Gulden an kommender Fastnacht und die restlichen 100 Gulden in den darauf folgenden Pfingsttagen zahlen.
- Datum Eltevil dominica proxima post festum Omnium Sanctorum ... 1384.

Quellenansicht

fol. 264r

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 264, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/542 (Zugriff am 25.06.2022)