Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 470.

Vigener, RggEbMz Nr. 0469

Datierung: 1. Januar 1356

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Abschrift v. 1741: München, Staatsarchiv, Alte Sponheimer Dokumente u. Dipl. II (Kasten blau 383/12) f. 308.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

König Karl schreibt in Sachen eines Rechtsstreites an Graf Walram von Sponheim.

Vollregest:

König Karl an Graf Walram von Sponheim, seinen lieben Neffen und Getreuen: In der Sache zwischen Erzbischof Gerlach, seinem lieben Mag und Fürsten, und dem Grafen, die vor ihn und die Kurfürsten gekommen (gehandelt) ist, [a] ist der Erzbischof zur Rechtsverhandlung bereit. Er verbietet dem Grafen, fortan etwas gegen Gerlach zu tun, bis die Sache vor ihm und den Kurfürsten ausgetragen wird, widrigenfalls er den Erzbischof als seinen und des Reiches Kurfürsten und seinen Mag verantworten wird.

- G. zu Nürnberg an dem jarstage regn. 18, imp. 1.

Fußnotenapparat:

[a] Vgl. Reg. 377.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 0469, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/6602 (Zugriff am 27.03.2023)