Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 102.

Vigener, RggEbMz Nr. 0101

Datierung: 23. März 1354

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Or. Perg.: Prag, Archiv des Domkapitels (XI 5). Daraus moderne Abschrift: Prag, Staatsarchiv[a] - Regest: Böhmer-Huber Nr. 1810 (aus: Pessina, Phosphorus septicornis 442 und Balbinus, Miscell. dec. I 1. VI 1, 57).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Gerlach von Mainz ist Zeuge in einem Brief König Karls.

Vollregest:

Metz - Erzbischof Gerlach von Mainz (an erster Stelle) Zeuge in dem Brief König Karls an den Erzbischof Ernst und das Domkapitel von Prag.

- Datum et actum Metis (sub testimonio et in presentia venerabiliurn Gerlaci ....) 1354 indict. sept. X. kal. Apr. regn. a. 8.

Fußnotenapparat:

[a] Ich habe nur die Abschrift eingesehen.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 0101, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/5526 (Zugriff am 15.06.2024)