StAD R 11 REM Nr. 02

124 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 101.

StAD R 11 REM Nr. 02 [106a]

Datierung: (Juni) 1377

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Darmstadt StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • StAD Best. R 11 REM Nr. 26 mit Verweis auf: [VERDÄCHTIGE URKUNDE] Bodmann, RA 147. Regest: Roth, Fontes rerum Nassoicarum S. 420, Nr. 65.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Erzbischof Adolf verpfändet zur Deckung der Kriegskosten gegen seinen Gegner, Bischof Ludwig von Bamberg, und dessen Brüder, die Markgrafen von Meißen, die Burg Ehrenfels (Erenfels) für 20.000 Gulden und verspricht dem Domkapitel, seine Schuld von 12.000 Gulden abzutragen, dann aber von dem Rest Bensheim und andere Pfandschaften zu lösen.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 02 [106a], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21397 (Zugriff am 22.07.2024)