StAD R 11 REM Nr. 25

201 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 33.

StAD R 11 REM Nr. 25 [037]

Datierung: 11. Februar 1375

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Darmstadt StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • Verweis auf: Kop.: Papierkopie des 15. Jh. (gegen 1450): Karlsruhe, Generallandesarchiv, Kopiar 1354 (766d), fol. 472 [A] (von der eingerückten Urkunde ist nur der Anfang wiedergegeben). - Kopie 16. Jh.: Karlsruhe, Generallandesarchiv, Kopialbuch 988 (631), fol. 247  [B]. - Abschrift des 18. Jh.: München, Hauptstaatsarchiv, Akten Kasten Blau 387/20, Abschrift des an Baden abgegebenen Sponheimer Kopialbuchs [Karlsruhe, Generallandesarchiv, Kopiar 1354], darin fol. 472 [C]. - Mötsch, Regesten der Grafen von Sponheim Bd. II, S. 53, Nr. 1625. - Lehmann, Grafen von Spanheim  S. 250f.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Bestätigung eines Bündnisses durch verschiedene Herren.

Vollregest:

Johann von Lewenstein, Siegfried (Syfrid) [a] vom Stein [Oberstein] (Steine) [b], Ritter, Andreas (Endres) vom Stein [Oberstein] (Steine) [c], Siegfrieds Bruder, Edelknecht, geloben dem Grafen Walram von Sponheim (Spanheim) und seinen Erben, Grafen zu Sponheim, Herren zu Kreuznach (Cruczenach) [d], das Bündnis zu halten, das die Rheingrafen und ihre Vorfahren (altern) sowie die Gemeiner der Burg Rheingrafenstein (Ringravenstein) [e] mit dem Erzbischof und Stifte von Mainz (Mentze), den Grafen von Sponheim-Kreuznach sowie den Städten Mainz, Straßburg, Worms, Speyer und Oppenheim abgeschlossen haben.[f]
- Der geben ist uf den nesten Sondag vor sant Valentins dag 1375. [g]

Quellenkommentar:

[a] Lesarten in B: Karlsruhe, Generallandesarchiv, Kopialbuch 988 (631): Sifrit. [b] Ebd.: Stein.
[c] Ebd.: Stein.
[d] Ebd.: Crucznnach; Mötsch, Regesten der Grafen von Sponheim, Bd. II, S. 53, Nr. 1625 hat: Crutznnach.
[e] Ebd.: Ringrauenstein.
[f] Abweichend von A, wo nur der Anfang der Urkunde widergeben ist, ist in B die Urkunde vom 27.6.1328 vollständig inseriert.
[g] Ebd.: Der geben ist uff nest Sontag vor Sanct Valtinstag. Die Lesarten in C folgen der Vorlage A.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 25 [037], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1722 (Zugriff am 04.02.2023)