Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 430.

StA Wü, MIB 25 fol. 230v [02]

Datierung: 6. Juli 1447

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Erzbischof Dietrich bestätigt, dass Philipp Graf zu Nassau und zu Saarbrücken, den Friedrich Brendel von Homburg und dessen Leibeserben mit allen heimgefallenen Lehen belehnt hat, die vom verstorbenen Heinrich von Büdingen ledig geworden sind. Diese Lehen hatten der Ritter Wigant Fende von Ortenberg und der verstorbene Henne Reißel inne. Dies sind die Güter und Lehen: der Wein- und Kornzehnt bei Gelnhausen und einen Mühle zwischen Gelnhausen und Roth (Rode) genannt die Bachmühle (Bachmule). Erzbischof Dietrich gibt sein Einverständnis und kündigt sein Siegel an.

- ... geben ...Ernfels am donerstage nach Visitationis Marie ... [14]47.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 230v [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21999 (Zugriff am 21.04.2024)