Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 37.

StA Wü, MIB 25 fol. 042 [02]

Datierung: 19. September 1442

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Erzbischof Dietrich hatte mit Frau Grete von Weilnau, ihren Erben bzw. dem rechtmäßigen Inhaber dieser Urkunde vereinbart, ihr für die geliehenen 1.600 Gulden jeden 11. November (Sant Mertins tag) 120 Gulden als Gülte zu zahlen. Diesbezüglich ist eine Haupturkunde ausgestellt worden. Am heutigen Tag haben sie nun vereinbart, die Gülte für die kommenden vier Jahre auf 100 Gulden zu mindern. Die anderen Bestimmungen der Haupturkunde bleiben davon unberührt. Der Erzbischof darf die 1.600 Gulden binnen der vier Jahre nicht ablösen. Der Erzbischof kündigt sein Siegel an.

- ... geben ... ernfels an Sant Michels tag ... 1442.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 042 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21033 (Zugriff am 27.03.2023)