Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 16.

StA Wü, MIB 25 fol. 032v [02]

Datierung: 5. September 1443

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Itel (Ytel) von Westernach der junge bekennt, dass er Forderungen an den Mainzer Erzbischof Dietrich hatte, die mit Hilfe des Königs verglichen worden sind. Es wurde schriftlich vereinbart, dass der Erzbischof ihm 3.000 rheinische Gulden Geld geben soll. Dies hat der Erzbischof am heutigen Tag getan. Itel quittiert und bestätigt, dass seine Forderungen damit vollständig abgegolten sind. Er kündigt sein Siegel an. Er hat Heinrich von Remchingen, Jörgen den Rüwener und Wolff vom Stein von Klingenstein (Clingensteyn) gebeten, ihre Siegel ebenfalls an diese Urkunde zu hängen, was diese zusagen.

- ... geben ...vff dornstag vor vnser lieben frauwen tag als sie geborn wart ... 1443.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 032v [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21012 (Zugriff am 20.06.2024)