Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 3124.

Vigener, RggEbMz Nr. 3121

Datierung: 9. Oktober 1373

Quelle

Aussteller:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

Vigener, Regesten mit Verweis auf:

  • Kop.: Düseldorf, B. 2 S. 327.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Folgen der Belagerung der Burg Garstorp.

Vollregest:

Reynart von Molnarken, Godert von Hostaden (Hoestaden), Heinrich Alleyne, Johann von Panhusen und weitere 37 bekunden: Sie haben aus der Burg (hus) Garstorp den Erzbischof Friedrich von Köln, Vikar des hl. römischen Reichs auf dieser Seite des Gebirges, und sein Stift geschädigt durch Raub, Brand und andere Gewalttaten. Der Erzbischof, der die Burg deshalb belagert hatte,[a] hat ihnen ihre Missetaten vergeben.

Sie schwören nun up unse lantrecht und des riichs achte, das h. römische Reich, ihren Herrn von Köln und sein Stift und dazu den Erzbischof von Trier und den Erzbischof von Mainz, deren Banner und Wimpeln (bannyer ind wympele) mit ihren Leuten, den Bischof von Paderborn, Marschall zu Westfalen, den Herrn von Reifferscheid (Riifferscheit),[b] die persönlich bei der Belagerung waren, und dieser Herren Stifte, Land und Leute, überhaupt alle, die mit dem Erzbischof von Köln bei der Belagerung im Felde waren, fortan in keiner Weise zu schädigen noch schädigen zu lassen.

Die vier oben Genannten siegeln für die übrigen, die kein Siegel haben - Johann, Herr zu Saffenberg, Roilmann, Herr zu Arendale, Dietrich von Dune, Herr zu Broich (Bruche, Broiche), Junker Dietrich von Kerpen, Herr zu Warczborch, Konrad von Alftere, Erbmarschall des Kölner Erzstiftes, Johann Wolf von Rheindorf (Ryndorp), Pawiin von Neukirchen (Nuwenkirchen), [alle] Ritter.

- Die gegeven is 1373 up sente Dyonisius dach des heyligen mertelers.

Fußnotenapparat:

[a] 1373 Sept. 30 (d. ante castrum Garstorp crastino Michaelis) fordert Erzbischof Friedrich als Reichsvikar die Stadt Köln auf, ihn bei der Belagerung von Garstorp, die er unter dem Reichsbanner begonnen hat, mit Gewappneten und mit Schützen zu unterstützen. Gedruckt: Ennen, Quellen zur Gesch. der Stadt Köln 5, 30 Nr. 30.
[b] Vgl. Lacomblet, UB. für die Gesch. d. Niederrheins 3, 640 Nr. 745.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 3121, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4725 (Zugriff am 20.06.2024)