Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 2821.

Vigener, RggEbMz Nr. 2821

Datierung: 24. März 1371

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

Vigener, Regesten mit Verweis auf:

  • Druck: Schunk, Codex dipl. 324 (zu: 5. April 1378)

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Der Aschaffenburger Viztum Eberhard von Fechenbach beklagt sich beim Mainzer Domkapitel über unrechte Zollforderungen am Main.

Vollregest:

Eberhard von Fechenbach, Viztum zu Aschaffenburg, an den Kustos Erwin [von Rohrbach], den Scholaster [Otto] und das Domkapitel: Wie das Kapitel aus dem Brief, den ihm die Bürger von Aschaffenburg geschrieben haben,[a] hört, belästigen der Herr [Eberhard] von Eppstein und der Herr [Ulrich] von Hanau an ihren Zöllen zu Steinheim und Kesselstadt des Erzstiftes Bürger und arme Leute mehr als bisher und fordern Zoll, während doch die Leute des Erzstiftes keinen zu geben brauchen. Er hat den Herrn von Eppstein wiederholt aufgefordert, davon abzulassen; der Eppsteiner will den Zoll haben, den die Bürger und armen Leute in dieser Messe verbürgen mussten, wie die beiliegende Antwort des Eppsteiners zeigt. Er bittet um Verhaltungsmaßregeln.

- Datum sub meo sigillo feria secunda post Judica.

Fußnotenapparat:

[a] Vgl. Vigener, RggEbMz Nr. 2820.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 2821, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4386 (Zugriff am 20.06.2024)