Otto - Erzbischofsregesten (1328-1353)

2696 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1036.

Otto, RggEbMz Nr. 4020

Datierung: 29. Mai 1336

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Otto, Regesten

Weitere Überlieferung:

Registriert: Rom, Reg. Vat. t. 122 nr. 513. Gedr.: Schmidt, Päbstl. Urk. 303 nr. 14. Reg.: Urkb. der Stadt Magdeburg 224 nr. 361.

Inhalt

Kopfregest:

Papst Benedikt XII. beauftragt den Erzbischof von Bremen, die Kinder und Enkel des Magdeburger Bürgers Weseke von Hordorf von den Strafen, die über sie wegen der Teilnahme Wesekes an der Ermordung des Erzbischofs Burchard verhängt waren, zu befreien, nachdem Weseke selbst schon durch den Erzbischof Heinrich von Mainz im Auftrage des Papst Johann XXII. absolviert war[1].

D. Avinione IIII. kal. iunii pontif. anno secundo.

Fußnotenapparat:

[1] Vgl. Reg. 3919 vom 11. Januar 1331.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Zitierhinweis:

Otto, RggEbMz Nr. 4020, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/6345 (Zugriff am 20.06.2024)