Mainzer Ingrossaturbücher Band 13

518 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 510.

StA Wü, MIB 13 fol. 317 [01]

Datierung: 16. Juni 1402

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Herzog Bernhard von Braunschweig-Lüneburg sagt Erzbischof Johan von Mainz Fehde an.

Vollregest:

[Bernhard von Braunschweig] schreibt an Erzbischof Johan von Mainz. Da die Fürsten Herzog Heinrich [I.] von Braunschweig (Brunswig) und Lüneburg (Luneburg), sein »lieber Schwager, Oheim und Bruder«, Landgraf Herman von Hessen und Herzog Otte von Braunschweig[-Lüneburg] ihm verkündet haben, dass durch ihn als Erzbischof vngutlich gescheen ist. Er teilt dem Erzbischof mit, dass er seinem Bruder helfen wird und will sich dem Erzbischof über bewahrt haben.

- Gegeben zu felde vor Donyn an fritage nach Viti ... 1402.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 13 fol. 317 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/4479 (Zugriff am 27.11.2022)