Böhmer/Will, Regesten (706-1288)

5045 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1759.

BW, RggEbMz 28 Nr. 002

Datierung: 27. September 1142

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Böhmer/Will, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Böhmer/Will, Regesten mit Verweis auf: siehe Angaben im Text

Inhalt

Kopfregest:

Erzbischof Heinrich I. wird in Gegenwart zweier Kardinäle von dem König investiert.

Vollregest:

Pro quo [Marcolfo] Henricus, majoris domus praepositus, constituitur, et a rege in Frankinvort investituram accepit, praesentibus cardinalibus Gregorio et Ditwino. Ann. Disib. in: Böhmer, Fontes III, 211 u. MGH SS 17, 26.

Über den Tag der Ordination Heinrichs herrschen in den Urkunden desselben drei verschiedene Angaben: Sept. 20 (12 kal. Oct.) vergl. unten Nr. 10; Sept. 24 (8 kal. Oct.) vergl. unten Nr. 55; Sept. 27 (5 kal. Oct.) vergl. unten Nr. 32, Nr. 34 und Nr. 64.

Wir glauben in diesem Falle der Majorität ein Recht einräumen zu dürfen und entscheiden uns für Sept. 27. Vergl. Jaffé, Konrad III. S. 52.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Zitierhinweis:

BW, RggEbMz 28 Nr. 002, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/13771 (Zugriff am 18.05.2024)