Demandt, Regesten Katzenelnbogen

18 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 2.

Demandt, Reg. Katz. Nr. 0185

Datierung: 23. Juli 1272

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv: Demandt, Reg. Katz.

Weitere Überlieferung:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Graf Diether V. von Katzenelnbogen und Reinhard IV. von Hanau steht das Patronatsrecht der Kirche in Schaafheim zu.

Vollregest:

Graf Diether [V.] von Katzenelnbogen und Reinhard [IV.], Herr zu Hanau, bekunden, dass ihnen das Patronatsrecht der Kirche in Schaafheim gehört und sie infolgedessen bei der letzten Vakanz beide dem zuständigen Archidiakon einen Geistlichen präsentiert haben, Graf Diether seinen Kleriker Ulo und Reinhard den Sohn des Babenhäuser Schultheißen namens Heinrich. In den darüber entstandenen Streitigkeiten haben sie sich schließlich dahin geeinigt, dass diesmal die Präsentation Reinhards in Kraft bleibt, während sie bei der nächsten Vakanz dem Grafen oder dem älteren seiner Erben zusteht. Wenn er zwei gleichgeborene Erben (gemellos heredes) [= Zwillinge?] hat, sollen sie gleichwohl nur einmal und zwar gemeinsam das Vorschlagsrecht haben. Danach soll es beiden Parteien wechselseitig zustehen.
Siegel der Aussteller.

- Datum et actum 1272 in crastino sancte Marie Magdalene.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Demandt, Reg. Katz. Nr. 0185, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/516 (Zugriff am 08.02.2023)