Mainzer Ingrossaturbücher Band 12

787 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 164.

StA Wü, MIB 12 fol. 088v [01]

Datierung: 25. Juni 1391

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Johan Graf zu Wertheim bekennt, dass er ein Viertel der Burg und Stadt Klingenberg samt Zubehör für 3.200 Gulden von dem Edelhern Dietrich dem älteren und dessen Sohn Dietrich von Bickenbach gekauft hat. 

Vollregest:

Johan Graf zu Wertheim bekennt, dass er ein Viertel der Burg und Stadt Klingenberg (Clingenburg) samt Zubehör für 3.200 Gulden von dem Edelhern Dietrich (Diderich) dem älteren und dessen Sohn Dietrich von Bickenbach gekauft hat. Die Bickenbacher können das Gut binnen 10 Jahren zurückkaufen. Nach Ablauf der 10 Jahre wird der Graf Burg und Stadt Klingenberg vom Elekten Konrad, seinen Amtsnachfolgern bzw. vom Stift Mainz (Mencze) zu Lehen nehmen und als rechtes Mannlehen mit "truwen globden eyden und diensten" verdienen, wie Mannlehenrecht und Gewohnheit dies besagen. Der Graf kündigt sein Siegel an

- Datum Eltvil Dominica post nativitatem Sancti Johanni Baptiste [1391].

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 12 fol. 088v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/3348 (Zugriff am 29.11.2022)