Personenregister

Zurück zur Übersicht

Idstein: Heintzichin von

Namensvarianten: Heintzchin, Henrich

Geschlecht: männlich

Titel: Burggraf

Heintzchin wird auch Henrich genannt. Seine Söhne hießen Frank, Henchin und Arnold.

  • 1378 genannt
  • 1382, 1384, 1391 als Burggraf in Höchst genannt
  • 1408 posthum als Vater von Henchin und Arnold genannt

Zugeordnete Quellen:

  • StA Wü, MIB 10 fol. 258v [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 9 fol. 077v [03] (Bürge)
  • StA Wü, MIB 10 fol. 050v [02] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 9 fol. 160v (Bürge)
  • StA Wü, MIB 12 fol. 075v [03] (Empfänger)
  • StA Wü, MIB 12 fol. 318 [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 14 fol. 191v [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 14 fol. 191v [02] (Nennung)

Zitierhinweis:

Registereintrag "Idstein: Heintzichin von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/651 (Zugriff am 24.02.2024)