Personenregister

Zurück zur Übersicht

Sponheim: Heinrich von

Namensvarianten: Spanheim

Geschlecht: männlich

  • Graf Heinrich und Ehefrau Kundigunde von Bolanden werden 1279 genannt. Graf Heinrich wurde von Eb. Werner als Burgmann auf Nieder-Olm und in Bingen gewonnen.
  • Graf Heinrich wird 1371, 1375, 1383, 1384, 1386, 1389 genannt
  • 1391 wird Graf Heinrich II. von Sponheim-Bolanden erwähnt

Zugeordnete Quellen:

  • StA Wü, MIB 10 fol. 244 [02] (Nennung)
  • Koch/Wille, Regesten I Nr. 6728 (Nennung)
  • StA Wü, MIB 11 fol. 077 (Nennung)
  • StAD R 11 REM Nr. 02 [082] (Nennung)
  • StAD R 11 REM Nr. 02 [089] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 10 fol. 200 [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 1 fol. 167 (Nennung)
  • Witte/Wolfram, UB Stadt Straßburg 2 Nr. 1414 (Nennung)
  • Guden, Cod. dipl. 3, S. 594 [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 11 fol. 243 (Empfänger)
  • Vigener, RggEbMz Nr. 2826 (Nennung)
  • StAD R 11 REM Nr. 25 [125] (Nennung)
  • BW, RggEbMz 36 Nr. 479 (Empfänger)

Zitierhinweis:

Registereintrag "Sponheim: Heinrich von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/642 (Zugriff am 18.07.2024)