Personenregister

Zurück zur Übersicht

Bellersheim: Johann (Henne) von

Namensvarianten: Hene, Henne

Geschlecht: männlich

  • 1346 wird Johann von Bellersheim erwähnt
  • 1354 und 1355 wird Johann als Vormund des Mainzer Stiftes bezeichnet
  • 1358 wird der Ritter Johann der älteste von Bellersheim als Burggraf in Friedberg erwähnt
  • 1377 wird Johann als Ehemann der Dyle und als Bruder von Konrad und Friedrich von Bellersheim genannt
  • 1383 wird Johan als verstorben bezeichnet
  • 1389 wird Johann, der Ehemann der Lyse (Yse), als verstorben bezeichnet
  • 1403 wird ein Johann als erzbischöflicher Diener genannt
  • 1440 wird Henne als Marschall Erzbischof Dietrichs erwähnt
  • 1443 wird Henne von Bellersheim als Amtmann auf dem Rusteberg bezeichnet

Zugeordnete Quellen:

  • StA Wü, MIB 9 fol. 029 [01] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 10 fol. 174 (Nennung)
  • StA Wü, MIB 11 fol. 233v [02] (Nennung)
  • StA Wü, MIB 14 fol. 049v [02] (Empfänger)
  • StA Wü, MIB 24 fol. 038 [01] (Bürge)
  • Vigener, RggEbMz Nr. 0363 (Nennung)
  • StA Wü, MIB 25 fol. 072v [01] (Zeuge)
  • StA Wü, MIB 25 fol. 074 [01] (Aussteller)
  • Vigener, RggEbMz Nr. 0983 (Nennung)
  • Vigener, RggEbMz Nr. 0992 (Nennung)

Zitierhinweis:

Registereintrag "Bellersheim: Johann (Henne) von", in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/person/2444 (Zugriff am 15.07.2024)