Mainzer Ingrossaturbücher Band 10

776 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 185.

StA Wü, MIB 10 fol. 092v

Datierung: 1. Juni 1383

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Weitere Überlieferung:

Druck:

  • Guden, Cod. dipl. 3, S. 551

Regest:

  • STAD R 11 Regesten der Erzbischöfe von Mainz Nr. 2 (mit Verweis auf: Org. in Hunolstein (nach Lehmann). - Joannis 696 Nr. 46. - Lehmann, Die Grafen von Spanheim II, 80. - Weizsäcker, DRTA I, S. 332, Zeile 31 und S. 382, Anm. 1. - Koch/Wille Nr. 4499).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Pfalzgraf Ruprecht der Ältere bei Rhein fordert Erzbischof Adolf I. von Mainz auf, dem Johann Graf von Sponheim dem Älteren zukünftig gemäß des Friedens von Oberwesel und der Einung von Nürnberg gegen Nikolaus von Hunoldstein zu helfen.

Vollregest:

Pfalzgraf Ruprecht der Ältere bei Rhein (by Ryne), oberster Truchsess des Römischen (romischen) Reiches, Herzog in [Bayern] teilt Erzbischof Adolf von Mainz (Mentze), seinem lieben Herrn und "Oheim" mit, dass Nikolaus (Niclaus) von Hunoldstein (Honoltzstein), seine Helfer und Mitreiter, dem Edelherrn (edeln) Johann Graf von Sponheim (Spanheim) dem Älteren, des Pfalzgrafen swaiger und "Getreuer", zu Unrecht in dem Gemeinen Frieden widersagt haben, den die vier Kurfürsten mit ihrem Herrn, dem Römischen König zu Oberwesel (Wysela) geschlossen haben. Damit haben sie den Grafen und die Seinen nicht nur in diesem Frieden, sondern auch in der Einung, die vom König, von Kurfürsten, Fürsten und Herren jetzt zu Nürnberg (Nuremberg) geschlossen wurde, angegriffen und zwar mit Gewalt, ohne Gericht und Recht. Sein Schwager habe ihm nun zugeredet, ihn in den Oberweseler (Wesele) Frieden mit aufzunehmen und ebenso in der Nürnberger Einung, die er belobt, beschworen und verbrieft hat. Da er auch bezüglich dieser Einung geschädigt und angegriffen wurde, habe er ihn nun ermahnt, in Zukunft Fürsten und Herren aufzuforden, ihm zu helfen. Aus diesem Grund fordert der Pfalzgraf den Erzbischof mit diesem Brief nun auf, seinem Schwager gemäß des Friedens und der Einung gegen den Hunoldsteiner, seine Helfer und Mitreiter in Zukunft zu helfen.
- Datum Bacherache feria secunda post octavam Xri [...] 1383.

Quellenansicht

fol. 92v

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 10 fol. 092v, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/2258 (Zugriff am 05.02.2023)