Mainzer Ingrossaturbücher Band 27

17 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 10.

StA Wü, MIB 27 fol. 057 [01]

Datierung: 29. Oktober 1454

Quelle

Aussteller:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Friedrich, Pfalzgraf bei Rhein und Herzog in Bayern bestätigt, dass er sich mit den Erzbischöfen Dietrich von Mainz, Jakob von Trier und Dietrich von Köln, darauf geeinigt hat, zum Wohl ihrer Lande und zum Nutzen der Kaufleute in den kommenden 10 Jahren ein gemeinsame Gold- bzw. Silbermünze sowie Weißpfennige schlagen zu lassen.

Es folgen detaillierte Bestimmungen zur Wahl der Münzmeister, genaue Angaben zur Zusammensetzung (feines Gold, Königs-Silber) und zum Gewicht der Münzen (Grundlage ist Kölnische Mark), zum Prüfverfahren der Münzen und der Münzstätten und zu den Pflichten der Wardeine sowie zur Aufbewahrung der Proben in entsprechenden verschließbaren Büchsen. Die Münzmeister müssen einen Eid schwören und dürfen persönlich nicht an der Münze beteiligt sein. Kontrollzusammenkünfte finden an festgesetzten Tagen in Bonn (Bünne), in Bingen, in Bacharach und in Koblenz (Cobelentz) statt. Pflichtvergessene Münzmeister und Münzknechte werden zur Rechenschaft gezogen, die Münzknechte erhalten eine entsprechende Bezahlung. Die Herren verabreden, einen gemyenen yßen greber anzustellen, der bei Bedarf das Eisen schneidet. Dieser leistet einen Eid und darf für keine andere Münze Eisen schneiden dann alleyne vns vnd von vnnsern wapen.

Die Amtleute der Herren wollen streng darauf achten, dass Kaufleute oder Gängler, die mit Gold handeln, bei Androhung von Strafe die Münzstätten beliefern müssen. Dafür genießen sie sicheres Geleit. Alle Bediensteten an den Münzstätten genießen sicheres Geleit. Es folgen Bestimmungen zur Nachfolge beim Tod eines der Aussteller. Pfalzgraf Friedrich kündigt sein Siegel an.

- ... geben ... franckffurt am dinstag nach sant Symon vnd Jude tag der heyligen aposteln ... 1454.

In gleicher Form erhalten die drei rheinischen Erzbischöfe entsprechende Urkunden.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 27 fol. 057 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21864 (Zugriff am 17.08.2022)