StAD R 11 REM Nr. 27

64 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 31.

StAD R 11 REM Nr. 27 [031]

Datierung: 3. Juli 1379

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • StA Darmstadt Best. R 11 Regesten der Erzbischöfe von Mainz Nr. 1 und Nr. 27 mit Verweis auf: Or. StA Weimar: der gegebin ist czu der Nuwenstad an der Orla am suntage vor sente Kyliani tage. Die drei Siegel hängen in Schalen. OP. Dresden Nr. 4278. Die drei Siegel hängen. Abschrift des 16. Jh. GA Weimar, Kopialbuch F3 fol. 173-178. Abschrift des 18. Jh.: Gotha RR III 29 fol. 11-20v. Gleichzeitige Perg.Kopie: Dresden Cop. 31 fol. 1. Faksimile in 2/3 Größe bei Posse, Hausgesetze der Wettiner Tafel 43, dazu im Text S. 42. Schlechter Druck Lünig, Reichsarchiv VIII, 191. Vgl. Ahrens, Wettiner und Karl IV, S. 102. Vgl. Horn, Friedrich der Streitbare 103.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Friedrich, Balthasar und Wilhelm, Landgrafen von Thüringen, Markgrafen in Meißen, geloben, einander unverbrüchlich zu halten, was ihr Bruder Erzbischof Ludwig von Mainz und Burggraf Friedrich von Nürnberg, ihr "lieber Schwager", zwischen ihnen mit ihren guten Willen ihrer in drei Orte geschickten Lande, nämlich das Land Thüringen, das Osterland und das Land Meißen, und deren Renten und Zugehörungen auch anderer Dinge halben auf zwei Jahre geteidigt haben.

- Geb. zur Neustadt 1379 Sontag vor Kilians tag.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 27 [031], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21587 (Zugriff am 13.08.2022)