StAD R 11 REM Nr. 26

106 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 38.

StAD R 11 REM Nr. 26 [038]

Datierung: 6. März 1377

Quelle

Aussteller:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • StAD Best. R 11 A REM Nr. 26 mit Verweis auf: Gleichzeitige Pergamentkopie: Dresden, Hauptstaatsarchiv, Cop. 30, fol. 59. Ahrens, Die Wettiner und Karl IV. S. 89, mit Anmerkung 2, vgl. ebd. S. 75 Anm. 2.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Heinrich, Graf von Schwarzburg (Swarczpurg), Herr zu Leutenberg (Lutenburg) gelobt, seine lieben gnädigen Herren Friedrich, Balthasar und Wilhelm, Landgrafen von Thüringen und Markgrafen von Meißen, mit seinen Schlössern und Städten [Remda] [1] und Leutenberg zu helfen, solange der Krieg währt, den die Markgrafen mit dem Bischof [Adolf] von Speyer (Spire), dem Kapitel und Stift zu Mainz (Menzce), mit den Herren und Städten zu Thüringen und allen ihren Helfern, Herren, Städten, Rittern und Knechten führen.

Er will in den genannten Schlössern den Markgrafen zu Dienste halten auf seine Kosten: 15 mit Gleven erber lute und 15 gewaffnete Knechte, die den Markgrafen, wann sie es wollen, dienen sollen. Der Graf und seine Diener sollen auf der Markgrafen Aufforderung im Dienste der Markgrafen von diesen beköstigt werden, auch für Schaden Ersatz erhalten. Wenn Heinrich oder seine Leute in dem Kriege Herren, erber lute oder Bürger fangen, so haben sie die den Markgrafen zu übergeben, Bauern dagegen dürfen sie selbst behalten und zu ihrem Nutzen verwenden.

Für die Hilfe hat der Graf von den Markgrafen 400 Stock meißnischer Groschen (grossis) erhalten.

- Datum [13]77 feria sexta ante Letare.

Quellenkommentar:

Die Linie Leutenberg der Schwarzburger Grafen war schon spätestens 1375 in ein Bundesverhältnis zu den Markgrafen von Meißen getreten (Ahrens, Wettiner, S. 88 f.).

Fußnotenapparat:

[1] Remda nach Ahrens, Wettiner, S. 75 Anm. 2 (ohne Nachweis). Remda fehlt in der hier herangezogenen Kopie. Sollte Ahrens diese Urkunde meinen, müßte er sich dann auf eine andere Vorlage stützen. S. 89 Anm. 2 zieht Ahrens aber ebenfalls die auch hier als Vorlage benutzte Kopie heran.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 26 [038], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21353 (Zugriff am 13.08.2022)