StAD R 11 REM Nr. 02

124 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 87.

StAD R 11 REM Nr. 02 [091]

Datierung: 12. März 1383

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv:

Weitere Überlieferung:

  • Mit Verweis auf: Cop. Düsseldorf Pr.A. des Erzstifts Köln Lehens- und Mannsbuch. Fredericus major Nr. 325. cop. mb. coaev.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

König Wenzel vermittelt zwischen Erzbischof Friedrich III. von Köln und Pfalzgraf Ruprecht I. dem Älteren bei Rhein, Herzog in Bayern bezüglich einen gütlichen Stillstand.

Vollregest:

Wenzel, Römischer (Romischer) König, König zu Böhmen (Behem) vermittelt zwischen Erzbischof Friedrich III. von Köln (Colne), des Heiligen Reiches in Italien ind uber berghe Erzkanzler, und Pfalzgraf Ruprecht I. dem Älteren bei Rhein (Reyn), Herzog in Bayern (Beyern), des Heiligen Reiches oberster Truchsess, bezüglich ihrer stoesse, missehel und vorderunge einen gütlichen Stillstand bis zum 24. Juni 1383, damit inzwischen ihr Streit vor Erzbischof Kuno II. von Trier und Erzbischof Adolf I. von Mainz gütlich beigelegt werden kann.
Sollten die beiden Parteien in der angegebenen Frist nicht gesühnt werden, soll eine jede Partei so wie heute zu ihrem Recht stehen, und zwar vor der "vereinigunge", die der König jetzt zu Nürnberg (Nuremberg) den Fürsten, Herren, Rittern, Knechten und Städten gegeben hat. Die Einung bleibt solange gültig.
Der König kündigt sein Majestätssiegel an.
- Geben zu Nurembergh … 1383 an sent Gregorii tag, des böhmischen Reiches im 20., des Römischen im 7. Jahr.

Quellenkommentar:

.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 02 [091], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1829 (Zugriff am 13.08.2022)