StAD R 11 REM Nr. 01 (1374-1380)

Sie sehen die Quellen 1 bis 10 von insgesamt 26.

Anzeigeoptionen

StAD R 11 REM Nr. 01 [01]

Datierung: 6. Dezember 1375

Herzog Albrecht von Braunschweig schließt mit Heinrich von Hardenberg, Ritter, Hildebrand, Edelknecht, dessen Bruder, und Heinrich, Ritter, jenes Heinrichs Sohn, ein Bündnis.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [02]

Datierung: 19. April 1380

Die Straßburger Boten berichten über den Frankfurter Reichstag 1380.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [03]

Datierung: 1374 Frühjahr

Der Papst übergibt dem Bischof Ludwig von Meißen eine Kirche. Das Mainzer Kapitel fordert, dass die Burgen und Städte des Bistums vom Speyerer Bischof verwaltet werden.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [04]

Datierung: 8. April 1376

Erzbischof Ludwig ist Zeuge bei Kaiser Karl IV., welcher der Propstei Schussenried die von früheren römischen Königen und Kaisern verliehenen Privilegien bestätigt und noch andere hinzufügt.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [05]

Datierung: 3. März 1376

Erzbischof Ludwig von Mainz beschwört das von Graf Emicho von Leiningen mit den Städten Mainz, Worms und Speyer und dem Pfalzgrafen Rupert dem Älteren bei Rhein geschlossene Bündnis.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [06]

Datierung: 18. Mai 1378

Erzbischof Ludwig ist Zeuge bei Kaiser Karl IV. Dieser bestätigt dem Zisterzienserkloster Buch in Meissen die Privilegien seiner Vorgängers Friedrich II. vom Dezember 1231 und März 1245 sowie...

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [07]

Datierung: 15. Mai 1378

Ein Richter des Mainzer Stuhls, von Erzbischof Ludwig bestellt, unterrichtet die Plebane in Nassenerfurth und in Schöntal über die Nachfolge des verstorbenen Rektors Heinrich Adolf den Hermann von...

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [08]

Datierung: 13. Mai 1378

Craffto von Rockinberg, Pfarrer auf der Burg Friedberg, bittet den Mainzer Erzbischof von Mainz, den von Lucardis Thugel errichteten und dotierten Altar Martini und Michaelis in der Pfarrkirche der...

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [09]

Datierung: 24. Februar 1378

Graf Walram von Spanheim nimmt den Ritter Friedrich von Vollraths und dessen Sohn Friedrich, genannt Greifenclau von Volraths, zu seinem und des Grafen Simon III. von Sponheim Mann und Diener an.

Details

StAD R 11 REM Nr. 01 [10]

Datierung: 17. Juli 1374

Ludwig, Erzbischof von Mainz, bestätigt die Errichtung der neuen Vikarie Corporis Christi, die die verstorbene Landgräfin Elisabeth von Hessen in der Marienkirche zu Eisenach zu Ehren der Jungfrau...

Details