StAD R 11 REM Nr. 25

201 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 17.

StAD R 11 REM Nr. 25 [018]

Datierung: 28. Februar 1375

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv: Darmstadt StaatsA

Weitere Überlieferung:

  • StAD R 11 REM Nr. 25 mit Verweis auf: Kop.: Rom (Vatikanstadt), Vatikanisches Archiv, Reg. Vatic. 271, fol. 110v - Vigener, Karl Nr. 03).

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Papst Gregor XI. bittet Kaiser Karl IV., das Seinige dazu beizutragen, damit  Erzbischof Ludwig in den Besitz der Mainzer Kirche gelange.

Vollregest:

Papst Gregor XI. bittet Kaiser Karl IV., dem Mainzer Erzbischof Ludwig, den er auf Bitten des Kaisers von Bamberg nach Mainz versetzt habe, beizustehen, dass er in den Besitz der Mainzer Kirche gelange, in welchem der ehemalige Speyerer Bischof Adolf (Adolphus episcopus olim [!] Spirensis) sich widerrechtlich behaupte. Kaiser Karl IV. könne der Zurücksetzung Ludwigs durch geeignete Mittel abhelfen, wenn er nur wolle (tuque in premissis, prout plene confidimus, si velis, debitum possis et congruum remedium adhibere).
- Cum dudum fili.
- Datum Avinione II kal. marcii anno quinto.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StAD R 11 REM Nr. 25 [018], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/1805 (Zugriff am 02.12.2021)