Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 471.

StA Wü, MIB 25 fol. 255 [01]

Datierung: 19. Januar 1448

Quelle

Ohne Aussteller, Empfänger und Empfangsort

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Sifrid von Cirim (Ceryn) Weihbischof Erzbischof Dietrichs von Mainz, Abt Kuno (Cune) von Seligenstadt, Friedrich Greifenclau von Vollrads, Ritter; Helwig von Boppard, Doktor, Philipp von Kronberg, Ritter, Hermann Rosenberg, Doktor, Frank von Kronberg, Sohn des verstorbenen Hartmann, Adam von Allendorf (Aldendorff), Viztum im Rheingau, Contze von Waldeck, Marschall, und Bernhard von Schwalbach, alle Räte des Erzbischofs sind am heutigen Tag zu einem Rechtstag nach Ehrenfels verordnet (verbot) worden, um den Streit zwischen Erzbischof Dietrich und Herrn Volprecht von Dersch, Mainzer Domscholaster und Mainzer Kämmerer, ehemals Kantor in Mainz zu beraten.

Es folgt eine weitläufige Aussage des Hans von Erlenbach, Viztums in Aschaffenburg, die Gegenrede Volprechts und die Einwürfe der erzbischöflichen Räte. Es wird hauptsächlich der Schriftverkehr zwischen den beiden Parteien behandelt.

Volprecht hat auf die gegen ihn erhobenen Vorwürfe schriftlich Stellung genommen, zweifelt aber gemäß den Statuten des Domkapitels das Verfahren gegen ihn vor den erzbischöflichen Räten an. Er ist der Meinung, entweder direkt vor dem Erzbischof oder aber vor den Burgmannen zu Friedberg oder Gelnhausen zu Recht stehen zu müssen. Die Angelegengheit wird vertagt. Die Aussteller siegeln.

- Geben ... frytag nach sant Anthonien tage ... 1448.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 255 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/22040 (Zugriff am 02.07.2022)