Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 193.

StA Wü, MIB 25 fol. 118v [01]

Datierung: 6. November 1444

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Es war Streit zwischen Erzbischof Dietrich und seinem Bruder Schenk Otto von Erbach entstanden. Nun soll ein Schiedsgremium gebildet werden, zu dem auch Wilhelm Graf zu Wertheim, Schenk Hans Herr von Erbach und Schenk Philipp von Erbach gehören. kann keine gütliche Einigung erreicht werden, ist der Urteilsspruch der Schiedsrichter, der bis zum 24. Juni (Johannis Baptiste) erfolgen soll, für beide Parteien bindend. Über mögliche Forderungen zu Lehen der Pfalzgrafen hat das Gremium keine Entscheidungsbefugnis.

- Gescheen zu Heppenheim am frytage nach allerheiligen tage ...1444.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 118v [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21714 (Zugriff am 14.08.2022)