Mainzer Ingrossaturbücher Band 25

529 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 76.

StA Wü, MIB 25 fol. 062 [02]

Datierung: 18. Oktober 1443

Quelle

Aussteller:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Vollregest:

Beredung in Distelhausen (Destelhusen) zwischen Erzbischof Dietrich und Herzog Otto (Otte). Sie wollen den Streit zwischen ihnen und ihren Amtleuten zu Bischofsheim bzw. Königshofen (kingßhouen) vor Graf Jorge von Wertheim und Wiprecht von Helmstatt den jungen bringen. Diese sollen mit ihren Räten sich binnen 8 Tagen der Sache annehmen und bis zum kommenden 30. November (Sant Endriß tag) eine für beide Seiten verbindliche Entscheidung treffen. Damit soll der Streit beendet sein.

Bezüglich des Streites des Erzbischof Dietrichs mit den Chorherren von Mosbach (Mosebach, Maßbach) um die Dörfer Sulzbach (Sultzbach) und Mühlbach (Mulnbach) wurde vereinbart, dass die Herren je zwei ihrer Leute dorthin schicken wollen, um Rechtserkundigungen einzuziehen, auch bei den Amtleuten zu Allfeld (Alnfelt). Dann will man versuchen, den Streit gütlich beizulegen. Gelingt dies nicht, wird die Sache, wie zu Mergentheim vereinbart, zur Entscheidung vor Graf Ulrich von Württemberg gebracht.

- Geschrieben uff fritag nach Sant Gallen tag ... 1443.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 25 fol. 062 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/21099 (Zugriff am 22.05.2022)