Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 491.

StA Wü, MIB 24 fol. 260 [01]

Datierung: 3. November 1442

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Würzburg StaatsA

Inhalt

Vollregest:

Urfehdebrief des Hans Hug nach seiner Gefangenschaft. Er schwört auf ewige Zeiten, nichts gegen Erzbischof Dietrich und seine Amtsnachfolger zu unternehmen oder unternehmen zu lassen. Er schwört einen persönlichen Eid und bittet, da er siegelkarent ist, seinen Junker Hans von Wittstatt, für ihn sein Siegel an diese Urkunde zu hängen, was dieser zusagt.

- ... geben ... Samßtag nach Symonis vnd Jude abent ... 1442.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 260 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/20017 (Zugriff am 18.01.2022)