Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 227.

StA Wü, MIB 24 fol. 116 [01]

Datierung: 13. März 1441

Quelle

Aussteller:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Übergriffe im Gericht Amöneburg.

Vollregest:

Der Ritter Johann Schenk zu Schweinsberg bekennt, dass ihm bekannt sei, dass zu seiner Zeit als Amöneburger (Amelburg) Amtmann des verstorbenen Erzbischofs Johann, der Ritter Ludwig von Erfurtshausen (Erfurtshusen) und der bereits verstorbene Johann der Rauhe (Ruw) von Hatzfeld (Hotzfeld), Feinde des Erzbischofs Johann waren, und im Gericht Amöneburg bei einem Raub (name) vier oder fünf Freunde verloren haben, die von den Amöneburgern gefangengenommen wurden. Dies waren Wernher von der Zynzelmor, Heyne von Wilkenburg und Henchin Struder und andere, deren Namen der Aussteller nicht mehr weiß.

Wegen dieser Geschichte haben die Brüder und Ritter Gerlach und Johann von Breidenbach zu ihren Lebzeiten einen gütlichen Tag zu Seelheim (Selheim) unter Amöneburg eimberufen und dort die Fehde beendet. Die Gefangenen wurden freigelassen und alle Beteiligten verzichteten auf weiteren Schadenersatz.

Johann der Rauhe ist dann anderweitig Feind des Mainzer Stiftes geworden, wegen einer Forderung seines »Oheims« Johann von Wildenburg (Wildemberg). Diese Feindschaft habe er, Johann Schenk, als Amtmann in Amöneburg, den Breidenbacher mitgeteilt, weil sie die Sühne und Rachtung zwischen Erzbischof Johann und Ludwig bzw. Johann dem Rauhen verabredet hatten. Johann von Wildenberg ist dann vor der Sühne und Rachtung verstorben. Johann der Rauhe musste dann unverzüglich die Feindschaft abtun.

Der Aussteller nimmt die wahrheitsgemäße Aussage auf seinen Eid und kündigt sein Siegel an.

- Der geben ist am Montag nach dem Sontag Reminiscere ... 1401.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 116 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/15347 (Zugriff am 22.05.2022)