Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 170.

StA Wü, MIB 24 fol. 096 [02]

Datierung: 30. Oktober 1440

Quelle

Aussteller:

Archiv:

Inhalt

Kopfregest:

Quittung Hermann Rodensteins über 8 Gulden.

Vollregest:

Hermann von Rodenstein bekennt, dass er im letzten Jahr in erzbischöflichen Diensten von Reinhard von Eschwege gefangenen genommen worden ist. In dieser Zeit hat er einen Pferd verloren, dass er für 24 Gulden gekauft hatte, dazu einen panczer für 8 Gulden. Das Geld für den Panzer hat ihm der Erzbischof heute bezahlt. Hermann bittet den Ritter Henne von Bellersheim (Bellerßheim), Marschall usw., sein Siegel an diesen Brief zu hängen, was dieser zusagt.

- Der Geben ist am Sontage nach Sant Seuerus tag ... 1440.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 096 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/14581 (Zugriff am 27.06.2022)