Mainzer Ingrossaturbücher Band 24

554 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 278.

StA Wü, MIB 24 fol. 140 [02]

Datierung: 26. Juni 1441

Quelle

Ausstellungsorte:

Archiv:

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Beschluss auf dem Tag zu Arnstadt zwischen Erzbischof Dietrich und den Herzögen von Sachsen.

Vollregest:

Es wird bekannt gegeben, dass der Erzbischof [Dietrich] von Mainz und der Herzog [Friedrich II. »der Sanftmütige«] von Sachsen vormals einen Anlass zu Arnstadt (Arnstete) gemacht haben, und ihre Räte und frunde am heutigen Tag zu Arnstadt diese Aufstellung bezüglich aller Zugriffe und Handlungen gemacht haben, die vormals zwischen den Parteien in ihren Landen und Fürstentümern, auf dem Eichsfeld (Eychsfelt) und in Thüringen (Doringen) nach dem Tod des thüringischen Landgrafen [a] verhandelt worden sind. Anwesend waren Abt Hermann von Fulda (ffulde), Hermann von Bültzingslöwen (Bultzingsleiben) für den Mainzer Erzbischof, für den Herzog von Sachsen Ritter Friedrich (ffriederich) von Hopfgarten (Hopffgarten) und Konrad (Conrat) Troysch.

Von diesem Zettel sind zwei Expemplare mit den Siegeln des Abtes Hermann und des Ritters von Hopfgarten angefertigt worden, da die anderen Zeugen über kein Siegel verfügen.

- ... geben und gescheen zu Arnstete vff Montag nach Johannis Baptiste ... 1441.

Fußnotenapparat:

[a] Friedrich IV. der Friedfertige war am 7. Mai 1440 gestorben.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 24 fol. 140 [02], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/15928 (Zugriff am 17.08.2022)