Mainzer Ingrossaturbücher Band 14

788 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 253.

StA Wü, MIB 14 fol. 114 [01]

Datierung: 20. März 1405

Quelle

Aussteller:

Ausstellungsorte:

Archiv: Würzburg StaatsA

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Einung und Bündnis zwischen Erzbischof Johann von Mainz, Landgrafen Hermann von Hessen und Herzog Otto von Braunschweig gegen die Markgrafen von Meißen. Man verabredet sich zu gegenseitiger Hilfe, behandelt den strittigen Tausch der Stadt- und Schlosshälften Eschwege und Sontra gegen Salza und Bischofsgottern,[a] regelt das Verfahren bei Streitigkeiten, die Verteilung der Beute, der Gefangenen, eroberter Burgen.

Vollregest:

- Datum Frideberg feria sexta proxima post dominicam Reminiscere ... 1405.

[Ein Vollregest sowie eine Ablichtung der Quelle werden zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle aufgenommen. Die vorkommenden Personen, Orte und Sachen sind aber bereits vollständig indiziert]

Fußnotenapparat:

[a] Siehe dazu auch MIB 14 fol. 117 [01] und 117 [02].

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

StA Wü, MIB 14 fol. 114 [01], in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/7241 (Zugriff am 02.12.2021)