Vigener - Erzbischofsregesten (1354-1374)

3168 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 735.

Vigener, RggEbMz Nr. 0734

Datierung: Vor dem 14. Februar 1357

Quelle

Aussteller:

Empfänger:

Archiv: Vigener, Regesten

Weitere Überlieferung:

  • Vigener, Regesten mit Verweis auf: Rom, Supplic. 27 f. 47. -Die Aussteller verz.: Sauerland, Urk. u. Reg. z. Gesch. d. Rheinlande 4, 145 Nr. 380. - Ergänzt nach Mitteilung von Dr. Sauerland. - Nach den Namen der Aussteller zu schließen, ist die Supplik aus Metz ergangen, also wohl (vgl. Reg. 710f.) vor dem 5. Januar.

Geographische Bezüge:

KML Visualisierung

Inhalt

Kopfregest:

Bitte an Papst Innocenz VI. um ein Kanonikat des Würzburger Domstiftes für Lupold von Grumbach und ein solches in der Würzburger Diözese für Eberhard von Grumbach.

Vollregest:

K. Karl, Talayrandus, Kardinalbischof von Albano, Karl, Herzog von der Normandie, Delphin von Vienne und Erstgeborner des Königs von Frankreich, die Erzbischöfe Gerlach von Mainz, Wilhelm von Köln, Ludwig der Römer, Markgraf von Brandenburg und von der Lausitz, Pfalzgraf bei Rhein, Herzog von Baiern und Erzkämmerer des römischen Reiches, Rudolf, Herzog von Sachsen, Erzmarschall des römischen Reiches, Ruprecht d. Ä., Herzog von Baiern und Pfalzgraf bei Rhein, Erzkämmerer des römischen Reiches, bitten P. Innocenz VI. um ein Kanonikat des Würzburger Domstiftes für Lupold von Grumbach (Grun-) und um ein Archidiakonat in der Würzburger Diözese für Eberhard von Grumbach.

- Genehmigt unter dem Datum: Avinione XVI. kal. Martii. anno V.

Quellenansicht

Keine

Metadaten

Personenindex

Ortsindex

Körperschaften

Zitierhinweis:

Vigener, RggEbMz Nr. 0734, in: Die Regesten der Mainzer Erzbischöfe, URI: http://www.ingrossaturbuecher.de/id/source/7025 (Zugriff am 19.05.2022)